Projektwettbewerb 15 Jahre 15 Projekte

15 Jahre - 15 Projekte

Übersicht

Der Wettbewerb

Der UNESCO Biosphärenpark Wienerwald wird 15 Jahre und alle feiern mit! Anlässlich des 15jährigen Bestehens des UNESCO Biosphärenpark Wienerwald veranstaltet das Biosphärenpark Wienerwald Management gemeinsam mit dem NÖ Landschaftsfonds und dem Verein Niederösterreich – Wien den Projektwettbewerb „15 Jahre – 15 Projekte“.

Mit diesem Projektwettbewerb sollen Initiativen und Umsetzungsprojekte im Biosphärenpark Wienerwald unterstützt werden, welche geeignet sind die Artenvielfalt und die Kulturlandschaft aber auch den Wienerwald als Erholungs- und Lebensraum zu erhalten.

Aufgerufen sind Gemeinschaftsinitiativen wie Vereine, Gemeinden/Bezirke, Kleinregionen, Arbeitsgemeinschaften, Kooperationen von Betrieben u. ä. ihre konkreten Projektideen bei diesem Wettbewerb bis zum 15.11.2020 einzureichen.

Aus allen eingesendeten Projektideen prämiert eine Jury die besten 15 Projekte. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner wartet ein Preisgeld von bis zu 4.000 Euro für die Projektumsetzung. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertreter der Veranstalter, den Jury-Vorsitz übernimmt der bekannte Meteorologe und Wissenschaftsjournalist Andreas Jäger.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden schriftlich verständigt.

Strichfigur mit infozeichen

Infos und Beratung:

DI Andreas Weiß
E: aw@bpww.at
T: 02233 54187 11

Kategorien

  1. 1. Freizeit und Naherholung

Attraktivitätssteigerung der Landschaft zur Erholungsnutzung, Vorhaben mit überörtlicher Bedeutung

  1. 2. Erhaltung und Aufwertung der Kulturlandschaft

Von Maßnahmen (auch Ausrüstung) zur Landschaftspflege bis zur Verwertung von Produkten aus der Kulturlandschaft (z. B. Streuobst) und Öffentlichkeitsarbeit

  1. 3. Betriebliche Kooperationen – Regionalprodukte und Direktvermarktung

Von der Veredelung von Holz aus dem Wienerwald bis zur Kooperations- und Vermarktungsplattform von Direktvermarkterinnen und Direktvermarktern


Auf Grund der speziellen Voraussetzungen können Wiener Initiativen schwerpunktmäßig nur in der Kategorie „Freizeit und Naherholung“ und eingeschränkt in der Kategorie „Erhaltung und Aufwertung der Kulturlandschaft“ einreichen – wir beraten Sie gerne!

Richtlinien der Förderstellen

Für Projektideen zur Umsetzung in Wien gelten die Grundsätze des Verein Niederösterreich – Wien, gemeinsame Entwicklungsräume.

Projektideen zur Umsetzung in Niederösterreich können sowohl nach den Richtlinien des Verein Niederösterreich – Wien – Gemeinsame Entwicklungsräume als auch nach den Richtlinien des Landschaftsfonds Niederösterreich eingereicht werden.

In jedem Fall bitten wir Sie, Ihre Ideen und Überlegungen hinsichtlich der grundsätzlichen Eignung für die Finanzierung aus einem der Fördertöpfe mit uns abzustimmen.

Voraussetzungen, Rahmenbedingungen

  • Der Sitz der Antragsteller/innen sowie die Umsetzung des Projekts müssen sich im Gebiet des Biosphärenpark Wienerwald befinden.

  • Das Vorhaben muss den Prinzipien der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung entsprechen und einen Beitrag zur Erhaltung und Entwicklung der Natur- und Kulturlandschaft im Biosphärenpark Wienerwald leisten.

  • Die Umsetzungsmaßnahmen in der Kategorie „Freizeit und Naherholung“ müssen öffentlich sichtbar und zugänglich sein. Touristische Projekte sind in Niederösterreich mit der Wienerwald Tourismus GmbH abzustimmen.

  • Das Projekt muss durch eine Gemeinschaftsinitiative eingebracht werden, z. B.: Zusammenschluss von mindestens drei Betrieben oder Einzelpersonen, Gemeinde/Bezirk, Vereine, Arbeitsgemeinschaften, Kleinregionen etc. (ausgenommen sind politische Parteien).

  • Das Einreichformular ist durch die zuständige Gemeinde/Bezirksvertretung sowie den/die Biosphärenpark-Botschafter/in zu unterfertigen.

  • Mit der Einreichung der Wettbewerbsbeiträge, erklären sich die Einreicher/innen bereit, die Eigentumsverhältnisse und die Erhaltung bzw. Pflege – im Falle der Prämierung und Umsetzung – sicherzustellen (falls relevant).

  • Die Richtlinien des NÖ Landschaftsfonds bzw. des Vereins Niederösterreich-Wien sind einzuhalten – siehe Kategorien

  • Das Projekt muss zu mindestens 30 % aus Eigenmitteln finanziert werden. Das Preisgeld beträgt bis zu Euro 4.000,- max. aber 70% der Gesamtkosten des Projektes und wird nach erfolgter Projektabrechnung ausbezahlt.

  • Neben Sachkosten, Werbekosten, Anschaffung von Ausrüstung, etc. sind auch Personalkosten von nachweislich für das Projekt auf Basis eines freien Dienstvertrages angestellten Personen anrechenbar (z. B. ein/e PraktikantIn der/die bei Marktrecherchen unterstützt, etc.)

  • Der Nachweis der Kosten erfolgt in Form einer Kostenaufstellung und Originalbelegen, sowie eines Projektberichtes mit Fotos.

  • Das Projekt muss im Falle einer Prämierung nachweislich bis Jahresende 2021 umgesetzt und abgerechnet sein.

Strichfigur mit infozeichen

Für Rückfragen und Beratungen

stehen wir Ihnen unter 02233/54187-11 oder aw@bpww.at zur Verfügung.

Downloads

Download Icon Text

15 Jahre - 15 Projekte_Einreichformular

Bitte füllen Sie dieses Formular aus und schicken Sie es unterfertigt an office@bpww.at.

Download Icon Text

Richtlinien des „Verein Niederösterreich – Wien – Gemeinsame Entwicklungsräume“

Hier finden Sie die Richtlinien des „Verein Niederösterreich – Wien – Gemeinsame Entwicklungsräume“ zum Download.

Download Icon Text

15 Jahre - 15 Projekte_Infofolder

Anlässlich des 15jährigen Bestehens des UNESCO Biosphärenpark Wienerwald veranstaltet das Biosphärenpark Wienerwald Management gemeinsam mit dem NÖ Landschaftsfonds und dem Verein Niederösterreich – Wien den Projektwettbewerb „15 Jahre – 15 Projekte“. Mit diesem Projektwettbewerb sollen Initiativen und Umsetzungsprojekte im Biosphärenpark Wienerwald unterstützt werden, welche geeignet sind die Artenvielfalt und die Kulturlandschaft aber auch den Wienerwald als Erholungs- und Lebensraum zu erhalten.

Die Verbreitung und Vewertung des Folders auf elektronischen Medien und Plattformen sowie sonstige der breiten Öffentlichkeit Zugänglichmachung ist nur mit schriftlicher Zustimmung der Biosphärenpark Management GmbH gestattet.

Kontakt